Patrick Schreiber MdL
Patrick Schreiber MdL

Liebe Besucher dieser Webseite,

mein Name ist Patrick Schreiber und seit dem Jahr 2009 bin ich Ihr direkt gewählter CDU-Abgeordneter im Sächsischen Landtag aus dem Wahlkreis 45 - Dresden 5.

Ich lade Sie herzlich dazu ein, auf den folgenden Seiten mehr über meine Person zu erfahren und meine Arbeit im Sächsischen Landtag und vor Ort im Wahlkreis kennen zu lernen. Daneben finden Sie auf diesen Seiten auch die Möglichkeit, mich direkt zu kontaktieren.
 

Ihr

AKTUELLES

Handlungsprogramm zur Sicherung der Bildungsqualität im Freistaat Sachsen

Handlungsprogramm Nachhaltige Sicherung der Bildungsqualität im Freistaat Sachsen - beschlossen vom Kabinett am 09. März 2018
Handlungsprogramm_Nachhaltige Sicherung
Adobe Acrobat Dokument 8.4 MB

Bürgersprechstunden im Mai "openair"

Im Mai 2019 toure ich wieder durch den Wahlkreis. Bei meine Bürgersprechstunden "openair" möchte ich mit Ihnen ganz ungezwungen ins Gespräch kommen.

Folgende Termine sind vorgesehen:

Montag, 29.04. 16.00 Uhr

Haltestelle Pirnaischer Platz

 

Freitag, 03.05. 16.00 Uhr

Haltestelle Fetscherplatz

 

Mittwoch, 08.05. 16.00 Uhr

Sternplatz

 

Samstag, 11.05. 10.00 Uhr

EDEKA Markt Holbeinstraße

 

Dienstag, 14.05. 16.00 Uhr

Bahnhof Mitte

 

Mittwoch, 15.05. 16.30 Uhr

NETTO Markt Steinstraße

 

Montag, 20.05. 16.00 Uhr

Böhnischplatz

 

Dienstag, 21.05. 9.30 Uhr

Haltestelle Postplatz

 

Freitag, 24.05. 10.00 Uhr

Wochenmarkt Lingnerallee

 

* Bei Regen oder Unwettern entfällt die jeweilige Bürgersprechstunde "openair".

Am Mittwoch, dem 17. April 2019,

 findet (voraussichtlich) meine Bürgersprechstunde 

von 16:00 bis 18:00 Uhr 

in meinem Wahlkreisbüro auf der Antonstraße 15, 01097 Dresden,

 

für den Wahlkreis 45, Dresden 5 statt, zu der Sie herzlich eingeladen sind, mit mir ins Gespräch zu kommen. Mir ist es wichtig, für die Bürgerinnen und Bürger im Wahlkreis ein Ansprechpartner zu sein. Mit Hilfe des regelmäßigen Kontaktes will ich mich über die Probleme vor Ort informieren. Wenn Sie also ein Anliegen haben, bei dem ich Ihnen als Landtagsabgeordneter helfend zur Seite stehen kann, sind Sie herzlich eingeladen, vorbei zu kommen. Aus organisatorischen Gründen bitte ich Sie um eine vorherige Anmeldung in meinem Wahlkreisbüro. 

"Die Zeit lässt sich nicht anhalten"

"Die Zeit lässt sich nicht anhalten"
Gastbeitrag in der Sächsischen Zeitung vom 14. März 2013
Artikel_Schreiber_140313.pdf
Adobe Acrobat Dokument 980.9 KB

Di

14

Mai

2019

Diskussion zur offenen Kinder- und Jugendarbeit

Politische Bildung ist vor allem in der heutigen Zeit eine wichtige Aufgabe der Politik. Auf dem Abenteuerspielplatz in der Dresdner Johannstadt konnte ich diese zusammen mit der Dresdner Kinder- und Jugendbeauftragten Anke Lietzmann sowie Kollegen von anderen Parteien übernehmen. So erklärten wir den Kleinsten unserer Bürger die Arbeit des Dresdner Stadtrates und diskutierten über Themen der Jugendpolitik, wie beispielsweise die Bereitstellung von öffentlichen Sportplätzen für Kinder am Nachmittag. Dabei gab es viele Anregungen unserer jungen Gäste. So ist Mobbing ein großes Problem an den Schulen, bei dem die betroffenen Schüler sich oft allein gelassen fühlen und auch die Vermüllung der Schulhöfe wurde von den Kindern kritisiert. Darüber hinaus wurden Verbesserungen für unser Schulsystem in Sachsen vorgeschlagen, wobei die Verantwortung dafür nicht beim Dresdner Stadtrat liegt, sondern beim Sächsischen Landtag. Als Vorsitzender des Ausschusses für Schule und Sport freue ich mich immer über Einladungen von Schulen zu Diskussionsveranstaltungen mit anderen politischen Vertretern und bin auch deshalb der Einladung des Abenteuerspielplatzes in der Dresdner Johannstadt gerne gefolgt.

Mi

20

Mär

2019

Dresdner Mosaik

Pünktlich zum Frühlingsbeginn durfte ich das neue Buch der Schreibakademie der DPFA in den Händen halten. Zusammen mit Gruppenleiterin Dr. Cornelia Wehner begab sich die lernwillige Gruppe auf eine Entdeckungstour durch Dresden, um Mosaike aufzuspüren. Fündig wurden sie unter anderem im Kulturpalast, der Semperoper, dem Dresdner Stallhof sowie im ehemaligen Cafe Prag. Die dabei entstandenen Eindrücke hielt die Gruppe in ihrem neuen Buch fest. 

mehr lesen

Fr

15

Mär

2019

Sporthalle der 10. Grundschule eröffnet

Was lange währt, wird gut: Heute war ich zur Eröffnungsfeier der neuen Mehrzweckturnhalle für die 10. Grundschule an der Struvestraße eingeladen. Seit acht Jahren haben wir hart verhandelt, unzählige Diskussionen geführt und erhebliche Überzeugungsarbeit geleistet, damit die Grundschüler endlich am Sportunterricht in ihrer eigenen Sporthalle teilnehmen können und nicht mehr auf die Infrastruktur des Gymnasiums Bürgerwiese angewiesen sind. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Insgesamt wurden 2,5 Mio. € investiert, davon hat der Freistaat (auch durch meinen Einsatz im Sächsischen Landtag) 970 Tsd. € beigesteuert. Die 10. Grundschule kann damit weiter ihr sportliches Profil schärfen, erklärte Bildungsbürgermeister Hartmut Vorjohann (CDU) in seiner Ansprache. Im gesamten Stadtgebiet soll in den kommenden Jahren das ambitionierte Bauprogramm für Schulen fortgesetzt werden, um den permanent steigenden Schülerzahlen gerecht zu werden. Auch Staatssekretär Herbert Wolff aus dem Kultusministerium zeigte sich sehr zufrieden mit dem Neubau der Sporthalle. Der Freistaat Sachsen habe die finanziellen Mittel für die bauliche Weiterentwicklung der Schulen deutlich erhöht und mache damit den Weg frei für guten Sportunterricht. Dies werde sich langfristig bezahlt machen, erklärte Wolff. 
Ich bin überzeugt, dass unser Steuergeld in Schulen und Sporthallen hervorragend angelegt ist und dass es sich lohnt, für derartige Projekte zu kämpfen. Wo kann man nachhaltiger investieren, als in gesunde und sportliche Kinder?
mehr lesen

Do

31

Jan

2019

Aus dem Landtag: Bericht der Enquete-Kommission zur "Sicherstellung der Versorgung und Weiterentwicklung der Qualität in der Pflege älterer Menschen im Freistaa

mehr lesen

Mi

23

Jan

2019

Enquete-Kommission "Pflege" stellt ihren Bericht vor

Im Sächsischen Landtag wurde heute offiziell der Bericht der Enquete-Kommission „Sicherstellung der Versorgung und Weiterentwicklung der Qualität in der Pflege älterer Menschen im Freistaat Sachsen“ vorgestellt. Als Obmann dieser überparteilichen Enquete-kommission und pflegepolitischer Sprecher der CDU-Fraktion im Sächsischen Landtag bin ich sehr stolz auf die geleistete Arbeit:

 

"Die Bevölkerung in Sachsen wird immer älter und die Sicherstellung der Pflege daher immer wichtiger. Die Enquete-Kommission hat sich in den vergangenen drei Jahren umfassend mit dieser Entwicklung auseinandergesetzt und im Ergebnis Wege aufgezeigt, wie auch zukünftig eine hochwertige und würdevolle Pflege sichergestellt werden kann. Nun muss es an die Umsetzung der im Bericht geforderten Maßnahmen gehen.

 

Der CDU ist es dabei wichtig, dass den Lebensbedingungen der Pflegenden Rechnung getragen wird. Der überwiegende Teil der Pflegebedürftigen will zuhause alt werden. Um dies zu erreichen, müssen nicht nur die baulichen Bedingungen in den eigenen vier Wänden angepasst oder alternative Wohnformen etabliert werden. Es gilt darüber hinaus,  die meist pflegenden Angehörigen stärker zu unterstützen– beispielsweise durch Schulungsangebote, Ausbau von Beratungsleistungen oder Möglichkeiten der Entlastung.

 

Gleichsam ist für eine hochwertige Pflege qualifiziertes Personal unabdingbar. Wir werden zukünftig in Sachsen mehr Pflegefachkräfte benötigen und wir müssen jetzt schon dafür Sorge tragen, den Bedarf zu decken. Dazu gehört nicht nur die Verbesserung der Arbeits- und Rahmenbedingungen, sondern auch die Steigerung der Attraktivität der Ausbildung."

 

 

mehr lesen

 

Weitere Informationen zu meiner Arbeit finden Sie auch unter "Aktuelles"!