PATRICK SCHREIBER - politisch!

Die letzte Rede im Dresdner Stadtrat - September 2010
Die letzte Rede im Dresdner Stadtrat - September 2010

Vielleicht fragen Sie sich, wie und warum ich mich politisch engagiere.

Angefangen hat alles mit den sogenannten Wahlen. Ich fand Wahlen, egal ob Kommunal-, Landtags- oder Bundestagswahlen immer faszinierend. Ob es die Ergebnisse oder das "Schöngerede" der Ergebnisse durch die jeweiligen politischen Gegner war... einfach faszinierend. Aber irgendwann war mir klar, da muss mehr dahinter stecken.

Am meisten freute ich mich, wenn die CDU eine Wahl gewonnen hatte. Das lag zum einen an Helmut Kohl, der mir als Vorbild galt, und zum anderen an der Wiedervereinigung Deutschlands. Für viele war dies und ist es immer noch eine Selbstverständlichkeit.

So bin ich 1996 in die Junge Union eingetreten und habe seitdem zahlreiche politische Ämter in der Schüler Union, Jungen Union und CDU begleitet.

So wurde ich 1997 zum stellvertretenden Landesvorsitzenden der Schüler Union Sachsen gewählt und vertrat von 1998 bis 2000 diese Schülervertretung als deren Vorsitzender.

Von 1999 bis 2005 war ich zudem Beisitzer im Landesvorstand der Jungen Union Sachsen & Niederschlesien und wurde 2005 zum stellvertretenden Landesvorsitzenden der Jungen Union Sachsen & Niederschlesien (Wiederwahl 2007) gewählt. Nach 12 Jahren Mitgliedschaft im Landesvorstand der Jungen Union Sachsen, bin ich im April 2009 aus diesem Gremium ausgeschieden.

Neben der Arbeit in den Jugendorganisationen trat ich 1997 der CDU bei und war von 2001 bis 2004 Ortsbeirat im Stadtbezirk Dresden – Neustadt.

2004 gelang mir der Einzug für die CDU in den Dresdner Stadtrat. Dort engagierte ich mich im Ausschuss für Stadtentwicklung & Bau, im Kleingartenbeirat, im Betriebsausschuss für Städtische Krankenhäuser und Kindertageseinrichtungen sowie im Jugendhilfeausschuss, dem ich noch immer angehöre. Außerdem war ich Mitglied im Aufsichtsrat der Technischen Werke Dresden (TWD).

Im Herbst 2008 nominierten mich die CDU-Mitglieder im Wahlkreis 45 - Dresden 3 zum Direktkandidaten für die Landtagswahl in Sachsen am 30.08.2009 sowie im Frühjahr 2009 zum Spitzenkandidaten im Wahlkreis III - Dresden-Neustadt für die Stadtratswahl in Dresden am 07.06.2009.

Am 07. Juni 2009 wählten mich die Bürgerinnen und Bürger im Wahlkreis Dresden III (Neustadt) erneut in den Dresdner Stadtrat. Ich konnte mein persönliches Stimmergebnis von 2004 im Jahr 2009 fast verdoppeln. Dafür ganz herzlichen Dank an alle meine Wählerinnen und Wähler und Ihr Vertrauen in mich und die CDU in der Dresdner Neustadt. Am 02. September 2010 schied ich auf meinen eigenen Wunsch hin aus dem Dresdner Stadtrat aus, um mich voll und ganz der Arbeit im Sächsischen Landtag und in meinem Wahlkreis zu widmen. 

Nach einem harten aber sehr interessanten Wahlkampf im Juli und August 2009 wurde ich am 30. August 2009 im Wahlkreis 45 - Dresden 3 von den Bürgerinnen und Bürgern der Dresdner Altstadt und Neustadt, Johannstadt und Friedrichstadt als Abgeordneter direkt in den Sächsichen Landtag gewählt.

 

Am 31. August 2014 schenkten mir die Dresdner im neu zugeschnittenen Wahlkreis Dresden 5 - nun mit den Stadtteilen Striesen-Süd sowie Strehlen und nach wie vor in der Dresdner Altstadt, Neustadt und Johannstadt - erneut ihr Vertrauen. Als direkt gewähltes Mitglied des Sächsischen Landtages bin ich somit weiter Interessenvertreter im Landesparlament für die Stadt Dresden und zugleich Ansprechpartner vor Ort für die Bürger meines Wahlkreises.

     
1996   Eintritt in die Junge Union Sachsen & Niederschlesien
     
1996   Eintritt in die Schüler Union Sachsen (Mitbegründer)
     
1997-1998   Finanzreferent der Schüler Union Dresden
     
1997   Eintritt in die CDU Dresden
     
1997-1998   stellvertretender Landesvorsitzender der Schüler Union Sachsen
     
1998-2000   Landesvorsitzender der Schüler Union Sachsen
     
1999-2005   Beisitzer im Landesvorstand der Jungen Union Sachsen & Niederschlesien
     
2000-2003   Finanzreferent der Paneuropa Jugend Kreisverband Dresden
     
2001-2003   Vorstandsmitglied im CDU Ortsverband Dresden-Neustadt
     
2001-2004   Ortsbeirat im Stadtbezirk Dresden-Neustadt
     
2002-2005   Mitglied im Landesvorstand der OMV
     
2002-2004   Mitglied im Kreisvorstand der Jungen Union Dresden
     
seit 2003   Vorsitzender des CDU Ortsverbandes Dresden-Neustadt
     

 

2004-

2010

  Stadtrat in der Landeshauptstadt Dresden
    - Jugendpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion
    - Mitglied im Betriebsausschuss für Städtische Krankenhäuser &
   Kindertageseinrichtungen
    - Mitglied im Ausschuss für Stadtentwicklung & Bau
     
seit 2004    Mitglied im Dresdner Jugendhilfeausschuss und Jugendpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion im Dresdner Stadtrat 
     
2005-2009   Stellvertretender Landesvorsitzender der Jungen Union Sachsen & Niederschlesien
     
2008   Nominierung zum Direktkandidaten im Wahlkreis 45 - Dresden 3 für die Landtagswahl in Sachsen am 30.08.2009
     
2009   Nominierung zum Spitzenkandidaten im Wahlkreis III - Dresden-Neustadt für die Stadtratswahl in Dresden am 07.06.2009
     
06/2009   Wiederwahl in den Dresdner Stadtrat im Wahlkreis III mit einem Ergebnis von 3.649 Stimmen (2004: 1.940 Stimmen)
     
seit 09/2009   Mitglied des 5. Sächsischen Landtages als direkt gewählter Abgeordneter im Wahlkreis 45 - Dresden 3
    - Jugendpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion
    - Mitglied im Ausschuss für Soziales & Verbraucherschutz
    - Mitglied im Ausschuss für Schule & Sport
    - Mitglied im 2. Untersuchungsausschuss "Sachsensumpf"
    - Mitglied im 3. Untersuchungsausschuss "Nationalsozialistischer Untergrund"
    - Mitglied im Landesjugendhilfeausschuss
    - Mitglied im Kuratorium der Landeszentrale für politische Bildung
    - Mitglied im Landesbeirat für Erwachsenenbildung
    - stellvertretender Vorsitzender Landesbeirat für Erwachsenenbildung
   

- stellvertretender Ausschussvorsitzender 2. UA

   

- Ausschussvorsitzender 3. UA 

   

 

seit
11/2010
  Kreisvorsitzender der CDU-Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) in Dresden
     
seit 2010   Aufsichtsrat bei der EnergieVerbund Dresden GmbH
  

 

2011-

2015

 

 

Aufsichtsrat bei der ENSO Energie Sachsen Ost AG
 

     
seit 2013   

Mitglied im geschäftsführenden Kreisvorstand der CDU Dresden

(bis Nov. 2015 als Pressesprecher, ab Nov. 2015 als stellv. Kreisvorsitzender)

     

08/2014

 

  Wiederwahl als direkt gewählter Landtagsabgeordneter im Wahlkreis 45 - Dresden 5 mit einem Erststimmen-Anteil von 29,7 Prozent (2009: 29,53 Prozent)
     

 

seit 08/2014

 

Mitglied des 6. Sächsischen Landtages

   

- Pflegepolitischer Sprecher und Obmann der CDU-Landtagsfraktion in der Enquete-Kommission Pflege 

 

   

- Mitglied im Ausschuss für Schule und Sport

- Vorsitzender des Ausschusses für Schule und Sport

 

    - Mitglied im Ausschuss für Soziales und Verbraucherschutz, Gleichstellung und Integration
   

- Mitglied im Landesjugendhilfeausschuss

- Vorsitzender des Landesjugendhilfeausschusses

 

- Mitglied in der Enquete-Kommission "Sicherstellung der Versorgung und Weiterentwicklung der Qualität in der Pflege älterer Menschen im Freistaat Sachsen"

Patrick Schreiber MdL mit Ministerpräsident Stanislaw Tillich MdL 2014 in Dresden
Patrick Schreiber MdL mit Ministerpräsident Stanislaw Tillich MdL 2014 in Dresden